Storyfication – Wie Bücher zu Spielen werden

Wahrscheinlich kennt Ihr diesen Trailer bereits, aber er passt einfach zu gut zu unserer dritten Veranstaltung zum Thema Buch & Spiele anlässlich der gamescom in Köln, als dass es sich nicht lohnen würde darauf hinzuweisen:

The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore iPad App Trailer from Moonbot Studios on Vimeo.

 

Da wird es deutlich wie sehr textliche, filmische und spielerische Elemente zusammenfinden können.

Da die Entwicklung eines “Drehbuchs” in Zukunft die größte Herausforderung für “interaktive Verlage” sein wird, haben wir die Tagung unter den Titel „Storyfication – Wie Bücher zu Spielen werden“ gestellt.

Das Thema „Gamification“ steht denn auch am Anfang der Tagung:  Was ist Gamification, wie setzen Unternehmen diese Form der Kundenansprache ein und wie können Verlage und Buchhandlungen in ihrem Marketing-Mix diesen Trend aufgreifen? Vom Marketing zur Programmplanung führt der Vortrag „App-Developement“. Julia von dem Knesebeck zeigt, wie Verlage Content spielerisch aufarbeiten und in eine Application verpacken können. Wie Kooperationen zum Ziel führen, stellt Sebastian Pirling von Random House vor. Die Verlagsgruppe ist ein spannendes Joint Venture mit dem Spielehersteller THQ eingegangen, um Inhalte wie zum Beispiel “Metro 2033” gemeinsam zu vermarkten.

Im Anschluss erarbeiten wir, wie sicher der Buchhandel, das Sortiment am Geschäft mit den Games beteiligen kann

Erstmalig sind wir am 19. August zu Gast im Foryer des Bastei-Lübbe Verlags und die Teilnahme ist für Mitglieder des Börsenvereins kostenfrei!

anmelden kann man sich unter:

www.amiando.de/storyfication

 

 

Schreibe einen Kommentar