Künstliche Intelligenz, Assistenten, Chatbots: Innovative Inhalt- und Produktentwicklung bei Gruner + Jahr

Portrait Eva-Maria Bauch

Foto: Lena Wagner

Algorithmen unterstützen bei der Berichterstattung, Bots spielen den Nutzern passgenau Inhalte aus und Audio-Assistenten erstellen aus Schnipseln interaktive Unterhaltungsformate. Schon heute verändert künstliche Intelligenz grundlegend die Art und Weise, wie Redaktionen Inhalte erstellen, präsentieren und verbreiten. Eva-Maria Bauch evaluiert Besonderheiten und Anforderungen aktueller technischer Entwicklungen, zeigt deren Potenziale und präsentiert dazu innovative Produkte von Gruner + Jahr.

Eine Veranstaltung der Peergroup Content- und Marktentwicklung bei der Jahrestagung der IG Digital.

Montag, 11. Juni, 15:00-15:45 Uhr

Continue reading →

Posted by admin in Veranstaltungen, 0 comments

Blick über den Tellerrand: Musikvermarktung

Die Musikindustrie war bereits in den 90er Jahren die erste Branche, die sich mit digitalen Transformationsprozessen auseinandersetzen musste: die Einführung des Formats MP3, das damit einhergehende File Sharing auf illegalen Tauschbörsen, Musiksammlungstausch via Festplatten und der Einbruch des physischen Handels. Mit dem Heranwachsen von Streaming Plattformen wie Spotify verändert sich das Kerngeschäft massiv. Ausschlaggebend ist nicht mehr nur der Kauf einer CD oder eines Downloads, sondern auch die Zeit der Kunden, die sie mit Musik Content verbringen. „Time is money“ und das im wahrsten Sinne des Wortes. Wie das die Arbeit eines Major Labels wie Sony Music über die Jahre verändert hat und welche Herausforderungen mit Blick auf Vermarktung das „gemischte“ Geschäft mit sich bringt, soll Inhalt dieses Vortrags sein.

Eine Veranstaltung der Peergroup Content- und Marktentwicklung bei der Jahrestagung der IG Digital.

Montag, 11. Juni, 17:15-18:00 Uhr

Continue reading →

Posted by admin in Veranstaltungen, 0 comments

igd18: Jahrestagung der IG Digital 2018

Logo igd18Am Montag, den 11. Juni 2018 lädt die IG Digital zu Ihrer Jahrestagung nach Berlin. Die Jahrestagung findet am Vortag der Buchtage im Ellington Hotel Berlin statt. Dort diskutieren die Teilnehmer über Trends im Digital Publishing sowie E-Commerce und lernen wegweisende Konzepte und Geschäftsmodelle kennen.

Ihren Abschluss findet die Jahrestagung in der Digital Night, der Abendveranstaltung der IG Digital. Die Digital Nights in Berlin und Frankfurt  haben sich innerhalb kürzester Zeit als unkonventionelle Branchentreffen etabliert und erfreuen sich durch ihre angenehme Kombination aus Networking in entspannter Clubatmosphäre großer Beliebtheit.

Continue reading →

Posted by admin in Veranstaltungen, 0 comments

MatchUp – IG Digital trifft startup club

Viele Start-ups entwickeln neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle im digitalen Bereich. Durch den startup club erhalten sie Zugang zur Buchbranche, wobei von ihnen vor allem die Kontakte zu Branchenunternehmen und zur Zielgruppe, aber auch spezifisches Know-how über die Buchbranche geschätzt werden. Daher erscheint insbesondere die Vernetzung mit Mitgliedern der IG Digital erfolgversprechend, da diese im selben Segment aktiv sind. Sie profitieren von dem Austausch, indem sie Kontakte zu potenziellen Kooperationspartnern erhalten, innovative Konzepte und Ideen kennenlernen und selbst Impulse für das eigene Business Development, sowohl inhaltlich als auch methodisch, sammeln können.
Continue reading →

Posted by admin in Fachbeiträge, 2 comments

Zertifizierung zum XML-Hersteller

Die data2type GmbH bringt 2018 eine berufsqualifizierende Zertifizierung für Hersteller im Bereich XML heraus. Dafür arbeitet sie eng mit dem mediacampus frankfurt sowie weiteren namenhaften Kooperationspartnern aus der Verlags- und Publishing-Branche zusammen. Diese Zertifizierung zeichnet sich durch ein kompaktes und marktnahes Lehrprogramm sowie durch die breite Unterstützung und Förderung in der Branche aus.

Die Idee für das Zertifikat ist aus der Praxis unter Beratung der Peergroup Produktion der IG Digital entstanden. In den produktiven Abläufen von Verlagen gibt es häufig Informationsbedarf bei der Entscheidung eines XML-Workflows. In der späteren Produktion herrscht dann oft ein fehlendes Problembewusstsein für die Notwendigkeit, die Daten im Rahmen einer Qualitätssicherung zu überprüfen.

Continue reading →

Posted by admin in PG Produktion, 0 comments

Whitepaper „Kennzahlen im digitalen Marketing“

Digitales Marketing steht bei vielen Medienunternehmen inzwischen fest auf der Agenda. Doch in der Praxis gleichen die Kampagnen oft einem Blindflug, denn: Die Marketer kennen oft nicht die für sie relevanten Kennzahlen oder können diese nicht in Relation zu den Unternehmenszielen setzen. Was sind nützliche Messwerte für die Unternehmensseite, Ihr E-Mail-Marketing, ein Net Promoter Score oder Ihre Social Media-Aktivitäten?

Das Whitepaper „Kennzahlen im digitalen Marketing“ beleuchtet die strategische Komponente der sogenannten KPIs (Key Performance Indicators) und beschreibt die Methodik zur Messung von Kennzahlen für Webseiten, E-Commerce, Display Ads, E-Mail-Marketing, Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Youtube. Besonderer Wert wird auf Umsetzbarkeit und Praxisnähe gelegt.

Continue reading →

Posted by admin in PG Mark & Marketing, 0 comments

Umfrage zu digitalen Umsätzen und Vertriebswegen veröffentlicht

Vom Onlineverkauf gedruckter Bücher über die Nutzung von Streamingdiensten bis hin zu E-Book oder Apps: Digital generierte Umsätze spielen in Verlagen mittlerweile eine große Rolle. Das zeigt die Umfrage „Umsatz der Verlage über digitale Vertriebswege“, die die Interessengruppe (IG) Digital des Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf der Konferenz future!publish dem Branchenpublikum vorstellte.

Continue reading →

Posted by admin in PG Mark & Marketing, 0 comments

eBookCamp München am 3. Februar 2018

Vernetzung, Information und Weiterbildung zum Themenkomplex Elektronisches Publizieren bietet das 5. eBookCamp München am Samstag, 3. Februar 2018. Die Konferenz ist an ein Bar Camp angelehnt. In parallel laufenden, einstündigen Sessions bringen die jeweiligen SessionleiterInnen ihre Meinungen, Ideen und Erfahrungen zu einem konkreten Thema ein. Dabei stehen sie in regem Austausch mit den TeilnehmerInnen. Thematisch geht es ums digitale Publizieren in allen Facetten. Um die Frage, was überhaupt noch ein BUCH ist. Wie wir zukünftig lesen. Wie wir lesen wollen. Was Verlage, Buchhändler und Leser tun können, um die schönste aller Lesewelten zu gestalten. Mit welchen Problemen man sich dabei konfrontiert sieht. Und wie sich gemeinsam Lösungen finden lassen um das, was wir lieben, möglicherweise noch besser zu machen: das Buch.

Ab sofort können Interessierte aus Verlagen, Buchhandlungen, von Dienstleistungsanbietern und Unternehmen der angrenzenden Kreativindustrie Ideen für Sessions für das eBookCamp einreichen. Nötig sind dafür nur die Angabe einer kurzen Vita und eine Beschreibung der geplanten Session unter: http://muenchen.ebookcamp.de/callforsession/.

Anmeldeschluss ist der 15. Januar 2018. Aus den Einsendungen wählt eine Jury aus Vertretern der Veranstalter die Session-Themen aus. Auf besonderen Wunsch der TeilnehmerInnen des letzten Camps werden wir dieses Mal Slots für die spontane Einreichung für Veranstaltungen vor Ort reservieren. Welche Spontansessions ausgewählt werden und wie die TeilnehmerInnen sich auf die Sessions verteilen, erfolgt zu Beginn des eBookCamps vor Ort.

Tickets für das eBookCamp sind ab 1. Dezember, 15:00 Uhr, verfügbar.

Veranstaltet wird das eBookCamp München von der IG Digital und dem Landesverband Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Es wird gefördert vom Mediennetzwerk Bayern und unterstützt von tolino media, dem Deutschen eBook Award sowie den Jungen Verlagsmenschen.

Partner und Veranstaltungsort ist das WERK1, Grafinger Str. 6, 81671 München.

muenchen.ebookcamp.de
Hashtag: #eBookCamp

Posted by admin in Veranstaltungen, 0 comments