Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digital first? – Corona-Krisenpraxis II: Webinar mit dem Börsenblatt

29. April @ 14:30 - 15:30

Kostenlos

Sollten Verlage ihre Novitäten jetzt zunächst als E-Book publizieren? Was lässt sich aus der Corona-Krise über Content-Marketing lernen? Welche neuen Wege der Monetarisierung gibt es? Darüber wird im zweiten Webinar mit der IG Digital diskutiert – als exklusives Live-Webinar.

Verlage wie Buchhandlungen haben in der Krise gezeigt, warum sie der sogenannten Kreativbranche zugerechnet werden: Reihenweise großartige Ideen und Initiativen haben dazu beigetragen – und tun dies weiterhin! –, dass Umsatzrückgänge zumindest begrenzt werden konnten. Aber bei einer Frage herrscht eine gewisse Unsicherheit: „Was lernen wir aus dieser Krise eigentlich für unseren Umgang mit digitalen Formaten?“

Dabei geht es nicht nur um die Frage, ob das Erscheinen eines Titels als E-Book vorgezogen werden sollte. Auch im Content Marketing gibt es neue Herausforderungen – etwa wenn Partner anregen, man möge doch diesen tollen Inhalt (zum Homeschooling, Arbeitsrecht usw.) im Rahmen einer „Kooperation“ kostenlos bereitstellen, um so die Sichtbarkeit für die eigenen Produkte zu erhöhen. Und AutorInnen machen weiterhin Lesungen – aber zu Hause, digital und in der Regel ohne Honorar. Es scheint, als habe die Krise nicht nur die zentrale Wertschöpfungskette der Branche hart getroffen, sondern werfe auch Fragen zum Umgang mit dem Digitalen auf, die sich viele so noch nicht gestellt hatten.

In diesem zweiten Webinar möchten die KollegInnen der IG Digital zumindest einige der folgenden Fragen diskutieren: Haben wir eigene E-Book-Strategien – oder sind sie allzu oft nur „Anhängsel“ des Printprozesses? Wie großzügig sollten wir beim Content Marketing mit unseren Inhalten umgehen? Welche neuen Wege der Monetarisierung digitaler Inhalte können wir beschreiten? Und tragen unsere Strukturen und Prozesse überhaupt Projekte mit Ansätzen wie digital first oder digital only? Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen möchten die Diskutant*innen diese Fragen diskutieren – und Ihnen zumindest ermöglichen, nach dem Webinar einen genaueren Blick auf die eigene Organisation werfen zu können.

Die Teilnahme an diesem Börsenblatt-Webinar ist kostenlos und kann über PC, Laptop, Smartphone oder Telefoneinwahl erfolgen (zum Ortstarif). Dieses Webinar wird nicht aufgezeichnet – die Teilnahme ist ausschließlich live möglich.

An der Diskussion nehmen Benjamin Friedrich (Verlagsgruppe Random House) Andreas Ländle (Verlagsgruppe DroemerKnaur) und Eliane Wurzer (Piper Verlag) teil. Es moderieren die Sprecher*innen der IG Digital im Börsenverein: Hermann Eckel (tolino media), Roland Große Holtforth (Literaturtest) und Carmen Udina (Verlagsgruppe Oetinger).

Zur kostenlosen Anmeldung

Veranstalter

IG Digital
Telefon:
069 1306-319
E-Mail:
igdigital@boev.de
Website:
www.igdigital.de