ePiraten – Freibeuter, Wegelagerer, Innovatoren? Verlage im Widerstreit von Kundenorientierung und Rechteschutz

Mit der Digitalisierung ist es einfach geworden Bücher verlustfrei und in beliebiger Menge zu kopieren – und bereitzustellen. Was aber können die Strategien sein, einerseits den Rechteschutz zu wahren, andererseits Kunden nicht mit aufwendigen und komplizierten Schutzmechanismen zu vergraulen? Welche technischen Lösungen gibt es eigentlich auf dem Markt, welche Haltung nimmt die Politik zum Thema Piraterie ein, was denken die Autoren und wann wird ein Kunde zum Piraten? Diese Fragen stellt der AKEP auf der Tagung  ePiraten – Freibeuter, Wegelagerer, Innovatoren? Verlage im Widerstreit von Kundenorientierung und Rechteschutz nachgehen.

Die Keynote mit dem Titel “Die Zukunft des Buchstabenverkaufs.
Professionell publizieren im Zeitalter der digitalen, sozialen Vernetzung” spricht Sascha Lobo, der als Autor und Blogger eine differenzierte Position zu Piraterie und Rechteschutz gefunden hat. In der anschließenden Podiumsdiskussion gibt es dann Raum die gegensätzlichen Positionen auszutauschen und mögliche Wege aus dem Zwiespalt aufzuzeigen.

Am Nachmittag beleuchten zahlreiche Room-Sessions aktuelle Trends der Digitalisierungszene. Die Themenvielfalt reicht von EPUB 3.0 über Transmedia-Storytelling bis hin zu Perspektiven für Verlage in der Filesharing-Welt

Im Anschluss stellen die neuen Kommissionen des AKEP ihre Arbeit vor und geben Einblick in die drängensten Fragen rund um die Themenfelder E-Book, Social Media und Mobile-Publishing.

Den zweiten Kongresstag eröffnet Gunter Dueck und stellt sich die Frage, warum Innovationen stets lange dauern, am Ende dann drei amerikanische Technologieunternehmen die Führerschaft übernehmen und wann die Buchbranche endlich ein Abrechnungsmodell für Microcontent entwickelt, um nicht von den Wirklichkeit überholt zu werden.

Das ganze Programm im Überblick>>>

3 comments

[…] kein geringerer als Sascha Lobo hält die Keynote zum spannenden Thema: “Die Zukunft des Buchstabenverkaufs. Professionell publizieren im Zeitalter […]

[…] AKEP Jahrestagung 2012 verspricht spannend zu werden. Am Vormittag geht es in Vorträgen und Diskussionen (u.a. mit […]

Heinz W. Pahlke

Hallo,

da es offenbar keine direkten Kontaktmöglichkeiten gibt, bitte ich auf diesem Wege, die kaputten Links unter programm und Anmeldung zu reparieren.

Beste Grüße

Heinz W. Pahlke

Schreibe einen Kommentar