Wenn Verlagshoffnungen und Kundenerwartungen aufeinandertreffen: Eigener E-Commerce in den Verlagen

Welche Zielsetzungen sollte man bei E-Commerce-orientierten Verlagswebsites berücksichtigen? Was kann und was sollte der Verlag online machen? Und was bedeutet das für die konkrete Umsetzung von Verlags-Webshops?

René Kohl (A. Stein’sche Buchhandlung) und Nicole Lüdtke (HarperCollins) geben Tipps und Tricks aus der Praxis.

Eine Table Session der Peergroup Content- und Marktentwicklung im Rahmen der #igd19.

Zum Programm der Jahrestagung

Über die Referenten

René Kohl betreut als Leiter des Verlagsservice der A. Stein’schen Buchhandlung GmbH die Webshops zahlreicher großer und kleiner Publikumsverlage und ist als Geschäftsführer der Buchsuite GbR auch zuständig für Konzeption und Beratung von Verlagen, wenn es um die Neuentwicklung von Webauftritten geht.






Nach kaufmännischer Ausbildung und Studium hat sich Nicole Lüdtke bereits vor über 20 Jahren dem digitalen Business verschrieben. In verschiedenen Positionen trug sie dazu bei, die erste Online-Bank Deutschlands zum Erfolg zu führen. Anschließend verantwortete sie für unterschiedliche Unternehmen die Entwicklung und Umsetzung der digitalen Strategie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Customer Relationship Management. Seit 2010 leitet sie bei HarperCollins Germany die Bereiche Digital Sales sowie New Business Development.

Schreibe einen Kommentar