Sascha Lobo

Sascha Lobos Aufruf zum Rollenspiel!

Sascha Lobos Aufruf zum Rollenspiel!

Sascha Lobos Auftakt der Keynote ließ nicht kleine sarkastische Seitenhiebe auf Verleger (die Einladenden) und sich als Person (Irokese) aus; so betonte der Jetzt-Verleger: „Ich bin ja als Irokesenschnitt eingeladen und blicke in die Vergangenheit.“

Sascha Lobo in den Rollen Vordenker aka „Irokesenschnitt“,Autor, Leser, Verleger und Community-Manager

Lobos Ansatz ist, die als konservativ verschriene Buchbranche mit ihrer eignen Geschichte zu konfrontieren – quasi als Spiegelbild – und so auf den Weg der Zukunft zu locken!

Lobo begibt sich nun in neue Gefilde; er möcht nun in einer neuen Form der „Demut“ alle für Verleger aufgestellten Regeln befolgen, nun – da er seinen Verlag  SoBooks gründet.

Lösungsansätze für die Zukunft der Verlagswelt sind, so Lobo,  in der Vergangenheit  zu finden, denn der „Buchstabenverkauf“ meistert bereits seit über 500 Jahren Veränderungen.

Als besonders plastisches Beispiel des Auftaktvortags auf der #AKEP12 bleibt bei mir der Buchfluch im Gedächtnis haften.

Wikipedia informiert:Ihre Blütezeit erlebten die Buchflüche im Mittelalter, wo sie auch als frühe Form des Urheberrechts verwendet wurden, denn Kopisten die unerwünschte Abschriften von Büchern anfertigten, wurden am wildesten verflucht.“

Im Mittelalter wurde im Buch ein  Buchfluch gegen Dieben, Kopierern oder auch unachtsame Nutzer ausgesprochen. Und diese „Androhung von Bestrafung“ war alles! Dieser Buchfluch ist einer der Vorläufer unseres jetzigen Kopierschutzes (DRM-Schutz)!

Auch weitere Lösungsansätze für die „Verlagswelt der Zukunft“ fand Sascha Lobo in historischen Beispielen! Continue reading →

Posted by Pia Kleine Wieskamp in Veranstaltungen, 0 comments

Video von Sascha Lobos Keynote auf der AKEP-Tagung

Wer Sascha Lobos Aufrufe wie „Ignoriert Piraterie“ oder auch „Das Marketing ist tot, es lebe die Inszenierung“ nicht live miterleben konnte, kann es nun im Video.

Viel Vernügen!

Posted by Pia Kleine Wieskamp in Veranstaltungen, 0 comments
AKEP-Gastbloggerin Pia meldet sich zum Einsatz

AKEP-Gastbloggerin Pia meldet sich zum Einsatz

Hurra, ich habe ein Blogger-Ticket für die AKEP Jahrestagung in Berlin erhalten!

Und das Programm für 2012 klingt echt vielversprechend.

Wenn ich mich als Gastbloggerin kurz vorstellen darf: Ich heiße Pia Kleine Wieskamp und arbeite für Pearson Deutschland GmbH.

Pia Kleine Wieskamp

AKEP-Gastbloggerin Pia Kleine Wieskamp vomn Pearson Deutschland GmbH.

Seit mehr als 11 Jahren bin ich nun im Bereich Kommunikation/Marketing für Pearson Deutschland und somit für die Verlage Addison-Wesley und Markt+Technik tätig. Dort betreibe ich u.a. die Verlagsblogs – Addison-Wesley-Blog, Markt+Technik Blog und Pearsoncommunity.de – sowie die Social Media-Kanäle der Verlage auf Twitter @AddisonWesley und Facebook, organisiere PhotoWalks und vieles mehr.

Gastblogbeiträge mit vielen Interviews

Nun heißt es planen und vorbereiten. Neben den Vorträgen zu E-Books, Urheberrecht, Piraterie und Co., freue ich mich auch auf Interviews mit Vortragenden wie Sascha Lobo, Leander Wattig oder auch Podiumsdiskutanten wie Stefanie Leonie.

Selbstverständlich werde ich Stimmungen und Meinungen einiger Tagungsbesucher einfangen und – wer mich von Pearson Deutschland und u.a. dem Addison-Wesley-Blog Interviewskennt, ahnt es bereits: Ich werde viele Fotos aufnehmen.

Verraten kann ich Euch bereits, dass Sascha zugesagt hat, mir bzw. Euch „Rede und Antwort“ zu stehen.

Also liebe Blogleser, welche Fragen möchtet Ihr denn unbedingt vom Sascha beantwortet wissen?

Ihr habt nun bis zum 20.6.2012 10 Uhr die Möglichkeit Eure Fragen als Kommentar zu posten! Ich versuche dann, Eure Fragen in das Interview einzubringen.

Liebe Grüße aus München

Pia

Posted by Pia Kleine Wieskamp in Veranstaltungen, 4 comments