Digitale Transformation

Bildung neu denken: Wie die digitale Transformation die Bildung revolutioniert

Mobile Computing, Social Media, Künstliche Intelligenz: Technologietrends machen auch vor dem Bildungswesen nicht halt. Doch der Schulalltag ist häufig noch Lichtjahre von der digitalen Lebensrealität von Kindern und Jugendlichen entfernt. Wie kann die Transformation der Bildung gelingen, um Schüler und Auszubildende für Leben und Arbeiten in einer digitalen fit zu machen? Welche Marktchancen bieten die Digitalisierung?

Inger Paus verantwortet im Corporate Affairs Team von Microsoft Deutschland die politische Kommunikation zu allen Themenaspekten der digitalen Transformation von Industrie, Arbeit und Bildung. In dieser Funktion hat Sie u.a. die Initiative Digitaler Bildungspakt ins Leben gerufen. Zuvor war sie bei Microsoft für die Entwicklung und Umsetzung der Corporate Social Responsibility Strategie in Deutschland zuständig. Als Director Communications orchestrierte sie mehrere Jahre die Kommunikation für die Marktregion Western Europe und leitete die Unternehmenskommunikation für Microsoft Deutschland.

Posted by admin in Veranstaltungen, 0 comments

Manfred Pollanz: Wie lässt sich die digitale Transformation (be-)greifen?

Angst und Verunsicherung prägen die Diskussion um den digitalen Wandel in Deutschland. In seiner Keynote „Wie lässt sich die digitale Transformation (be-) greifen? Eine ökonomisch-labyrinthische Verortung“ stellt Manfred Pollanz daher den Menschen in den Mittelpunkt und nicht – wie sonst üblich – eher technische Aspekte wie Prozesseffizienz, Strategie, Disruption u.ä. Er zeigt, dass es sich bei der digitalen Transformation nicht etwa um einen technischen, sondern vielmehr um einen sozio-ökonomischen Prozess handelt, der Verständnis für und einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialer und technischer Komplexität erfordert:

  • nicht quantitativ messbare Prozesseffizienz ist das entscheidende Thema, sondern auf Zukunft bezogene Anschlussfähigkeit als qualitativer Erfolgsfaktor
  • anschlussfähige Geschäftsmodelle lassen sich nicht aus ökonomischen Fakten herleiten, sondern müssen auf Narrative, auf „Stories“, begründet werden
  • die eigentliche Herausforderung besteht in einem intelligenten Umgang mit komplexen Netzwerkstrukturen, die ein rhizomatisches Denken anstelle von mechanistisch-analytischem Wissen setzen.


Manfred Pollanz ist querdenkender Ökonomie-Professor an der HTWG Konstanz und Visiting Professor am Asia-Europe Institute an der University of Malaya in Kuala Lumpur/Malaysia. Im Rahmen seines Forschungsschwerpunkts „Risiko- und Komplexitäts-Ökonomik“ beschäftigt er sich insbesondere mit Fragen der Komplexität ökonomischer Transaktionen und Veränderungsprozesse. Neben seiner Lehrtätigkeit ist er als Dozent betriebswirtschaftlicher Seminare sowie als Berater, Redner und Autor tätig. Dr. Pollanz ist Mitglied des Aufsichtsrats der ekz.bibliotheksservice GmbH, Reutlingen und Begründer des unabhängigen interdisziplinären Denknetzwerks DiotimasKomplizen.   

 

 

 

 

Posted by admin in Veranstaltungen, 0 comments

#akep16: Tim Cole – Keynote zu Digitaler Transformation

Cole_Foto

Tim Cole hält die Keynote auf der AKEP-Jahrestagung. Der Internet-Publizist und Experte für E-Commerce beleuchtet in seinem Vortrag die Umwälzungsprozesse, welche die Digitalisierung mit sich bringt, und erklärt, was „Digitale Transformation“ eigentlich bedeutet – für die deutsche Wirtschaft im Allgemeinen und die Buchbranche im Besonderen.

Continue reading →

Posted by admin in Veranstaltungen