Blick über den Tellerrand: Musikindustrie und Innovation

Foto von Florian FranikSeit dem frühen 20. Jahrhundert ist die Geschichte der Musikindustrie geprägt von technischen Innovationen und ästhetischen Umbrüchen. Nach einer kurzen Einführung in den Begriff von Innovation und die Relevanz von Innovationsmanagement soll der Vortrag an Hand einiger Beispiele einen Eindruck dieser Paradigmenwechsel vermitteln. Dabei sollen gewisse Muster und Narrative offen gelegt und neue Perspektiven auf den Umgang mit der Digitalisierung der Content-Industrie gewonnen werden.

Parallelen zur Verlagswirtschaft und eine Konkretisierung dieser Maßnahmen können im Anschluss gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert werden.

Eine Veranstaltung der Peergroup Content- und Marktentwicklung bei der Jahrestagung der IG Digital.

Montag, 11. Juni, 17:15-18:00 Uhr

Florian Franik war nach einem Studium der Kommunikationswissenschaft und Soziologie einige Jahre als selbstständiger Tourmanager in der europäischen Livemusik-Branche tätig und absolvierte im Anschluss das Masterstudium „Music and Creative Industries“ an der Popakademie Baden-Württemberg. Etwas frustriert vom Status Quo der Musikvermarktung fokussierte er die Themen Innovation und Design Thinking und ist heute als Innovationsstratege und Consultant für die Kölner Innovationsberatung futurest tätig, für die er von Berlin aus die Themen Musik- und Kreativwirtschaft, aber auch New Work Design besetzt.

Zum vollständigen Programm der Jahrestagung

Schreibe einen Kommentar