MatchUp: die Start-ups stellen sich vor

Über MatchUp wollen wir den konkreten Austausch zwischen je einem Teilnehmer des startup club und einem Mitglied der IG Digital stärken. Die teilnehmenden Start-ups stellen sich mit einem kurzen Fragebogen auf dieser Seite vor. Interessenten der IG können ihren Wunschpartner sowie eine Alternative nennen. Nun findet das Matchmaking durch den Börsenverein statt, indem wir Branchenunternehmen und Start-ups mit sich ergänzenden Interessen zusammenbringen. Ende Mai/Anfang Juni erfahren die Teilnehmer auf beiden Seiten, wer für die nächsten sechs Monate ihr MatchUp-Partner sein wird. Nach einer kurzen Kickoff-Phase, in der ihr euch, eure Unternehmen, Produkte und Geschäftsmodelle kennenlernt, könnt ihr euch im Coworking auf die inhaltliche Zusammenarbeit an gemeinsamen Themen konzentrieren und z. B. Brainstormings oder Business Case-Analysen machen. Zum Abschluss findet eine Evaluation statt, bei der ihre eure Erfahrungen mit MatchUp beurteilen könnt.

Bei der Ausgestaltung und Intensität eures Austauschs seid ihr frei: Wir unterstützen euch jederzeit gerne mit Tipps und Materialien zu den verschiedenen Phasen. Idealerweise profitieren am Ende beide Seiten gleichermaßen von dem Erfahrungsaustausch: die Mitglieder IG Digital beispielsweise von neuen Perspektiven und Lösungsansätzen, die Start-ups von einem besser auf die Bedürfnisse der Buchbranche adaptiertem Konzept. Und wer weiß, welche Kooperationsmöglichkeiten sich im Anschluss noch ergeben?

Bitte schickt uns euren Wunschpartner (und ggf. auch eine Alternative) bis spätestens 25. Mai 2018 an: startup (at) boev.de. Für Rückfragen stehen wir euch gerne per E-Mail oder unter Tel.: 069/13 06 463 zur Verfügung.

Die teilnehmenden Startups sind:

Bookvibes

www.bookvibes.de

Damit verändert unsere Geschäftsidee die Content-Branche:

Bookvibes will Menschen Spaß am Lesen von Spannungsliteratur vermitteln und darf nicht durch Untätigkeit wissentlich zulassen, dass dieser verloren geht. Bookvibes hilft Buchhändlern, Teil des digitalen Alltags ihrer Kunden zu werden, es sei denn, das würde mit Regel 1 kollidieren.
Bookvibes verfolgt die Ziele von Regel 1 und 2 mit viel Leidenschaft und großem Enthusiasmus, aber auch das Ziel von Profitabilität und Wachstum, solange kein Konflikt mit Regel 1 entsteht.

Per App personalisierte und automatisierte Kommunikation und Empfehlungen Buchhändler und Leser miteinander vernetzen und so einen direkten Kanal eröffnen.

Das bieten wir unserem Match Up-Partner:

  • Ein erfahrenes Team mit Knowhow in Marketing, SEO, Big Data, KI und UX

Das wünschen wir uns von unserem Match Up-Partner:

  • Begeisterung für unsere Idee und unsere Vision, mitzuhelfen, durch Word of Mouth und Referenzen, auch skeptische Buchhändler und Leser als Nutzer zu überzeugen
Bookvibes: PitchDeck

Zurück nach oben

L-Pub

l-pub.com

Damit verändert unsere Geschäftsidee die Content-Branche:

Dive deep into languages. Wir entwickeln innovative Technologien für das individualisierte Fremdsprachenlernen mit Geschichten – zunächst für Deutschlerner, die mit authentischen deutschsprachigen Texten ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern möchten. Dazu wandeln wir Verlagsinhalte in ein neues digitales Leseformat um, das in unserer App „StoryPlanet“ gelesen werden kann. Mit nur einem Klick kann der Leser dort
unbekannte Vokabeln einer personalisierten Lernliste hinzufügen und anschließend mit automatisch generieten Übungen verinnerlichen. Je mehr Content wir hier anbieten können, desto individualisierter kann jeder lernen. Wir brauchen also Texte aller Genres, Sprachen und Schwierigkeitsstufen. Bereits heute haben wir ein Tool, das Texte aller Art automatisch nach Sprachlernniveau einstufen kann, so dass wir diese für die StoryPlanet-App annotierten können. Der Übungsteil der App ist auch schon fertig und wird als Vokabeltrainer-App (mit Sätzen aber ohne ganze Stories) angeboten. Via WhatsApp bieten wir unter dem Namen „StoryCorner“ zudem seit mehr als einem Jahr täglich kostenlose Mini-Stories für Deutsch und inzwischen auch Englischlerner an. Mit diesem Angebot bauen wir gezielt unsere Community von Sprachlernern auf. Die Zahl der Abonnenten unseres WhatsApp-Broadcasts StoryCorner wächst rasant und wir verzeichnen eine Konversion von ca. 5% zum Kauf unserer kostenpflichtigen Vokabeltrainer-App.

Wir können alle Inhalte in Lerntools umwandeln. Durch unsere Technologie erreichen Publikumsverlage eine neue Zielgruppe – die der Sprachlerner. Wir möchten, dass Sprachlerner beim Lesen von digitalen Inhalten in unserem innovativen Leseformat ihrer Neugier ganz frei folgen und dabei ihre Sprachkenntnisse vertiefen können. Die Lernenden sollen dabei spielerisch in eine fremde Sprache eintauchen können. Den Hauptmehrwert bieten die automatisch generierten Übungsaufgaben, die alle kontextbasiert sind. Unsere Geschäftsidee hat also das Potential das digitale Lese- und Lernerlebnis nachhaltig zu verbessern.

Das bieten wir unserem Match Up-Partner:

  • Know-how bei der Entwicklung von innovativen Sprachtechnologien, der Erstellung von Terminologiedatenbanken, Kompetenz bei den Themen Machine Learning und Annotierung, Textanalyse mit SEO- und Terminologie-Mehrwert, Out-of-the-Box-Denken, einen neuen
    Ansatz zur Verknüpfung von Software und Content, ein internationales Team, das mit Leidenschaft hinter der Idee steht und Lust hat voranzuschreiten, Erfahrung mit täglichen Story-Broadcasts

Was wünschst du dir von deinem Match Up-Partner?

  • Inhalte, Austausch und Beratung, Brainstorming, Business-Case-Analysen, Vermittlung von Kontakten, neue Denkanstöße durch frische Perspektive von Außen
L-Pub: PitchDeck

Zurück nach oben

QualiFiction

www.qualifiction.de

Damit verändert unsere Geschäftsidee die Content-Branche:

Mit unserer Software lassen sich ganze Buchtexte in nur 30 Sekunden auswerten: Welche Thematik hat ein Manuskript, hat dieses ein Happy End und wie ist es geschrieben? Verlage können somit die vielen unangeforderten Manuskripte „screenen“, die sonst ungelesen zurück geschickt würden und „Perlen“ leichter entdecken. Zudem wird auch kleinen Verlagen die Chance gegeben, über Abverkaufsprognosen zu stabileren Annahmen zu gelangen und Zielgruppen besser zu adressieren.

Das bieten wir unserem Match Up-Partner:

  • ein innovatives Geschäftsmodell zwischen KI und Buchmarkt und neue Blickwinkel auf die Branche
  • Buchanalysen auf einen Blick und Austausch dazu
  • Bestsellerforschung zwischen Wissenschaft und Anwendung
  • Begründungen’ für und wider’ eines Bucherfolgs
  • ein motiviertes Team, das für gute Bücher, die Unternehmung und einen spannenden Austausch brennt und Lust auf Vorankommen hat

Das wünschen wir uns von unserem Match Up-Partner:

  • Erfahrungsaustausch, z.B. „Insights“ aus der Buchbranche
  • Ideen zum Vorgehen bei der Ansprache und Etablierung von Innovation und Software im Verlagswesen
  • Ideen zur Handhabung und Nutzung der Software
  • Netzwerk und Austausch zu Problemen und Lösungen für die Buch- und Verlagsbranche
  • Pricingmodelle, konstruktive Kritik, Kreativität und Interesse an Neuem
QualiFiction: PitchDeck

Zurück nach oben

Studibuch

www.studibuch.de

Damit verändert unsere Geschäftsidee die Content-Branche:

  • Die Bücher wechseln den Besitzer, dadurch werden Geld und Ressourcen gespart.

Das bieten wir unserem Match Up-Partner:

  • Kreative und nachhaltige Ideen, Erfahrungen bei der Erstellung von Online-Inhalte für eine junge Zielgruppe im Bereich Blog und Social Media

Das wünschen wir uns von unserem Match Up-Partner:

  • Erfahrungen mit einer studentischen Zielgruppe
Studibuch: PitchDeck

Zurück nach oben

Schreibe einen Kommentar