Marietta von Lupin (Wolters Kluwer)

marietta_von_lupinNach dem Studium der Anglistik und Germanistik und einem Verlagsvolontariat begann Marietta von Lupin ihre berufliche Laufbahn in München in einem geisteswissenschaftlichen Fachverlag in der Herstellung. Bereits dort hat sie sich mit der Produktion unterschiedlicher Medien aus medienneutral aufbereitetem Content in SGML befasst. „Single Source Production“ hat sie auch bei der Wolters Kluwer Deutschland GmbH gereizt, als sie 2002 als Herstellerin am Standort Unterschleißheim angefangen hat. Ein großes Projekt zur Einführung eines Content Management Systems und der zugehörigen Prozess- und Datenstandardisierung für ganz Wolters Kluwer Deutschland hat sie schließlich an den Standort Köln geführt. Dort hat sie 2007 ein Team zur zentralen Erfassung von Verlagscontent in XML aufgebaut und 2011 das Team „Cross Media Management“ eingeführt, das als Schnittstellenfunktion zwischen Produktmanagement und Produktion die Standardisierung der Produktionsprozesse und Produktausgestaltung vorantreibt. Seit 2013 leitet sie die Abteilung „Elektronische Produktion“, die aus Verlagscontent elektronische Rechercheprodukte kompiliert und on- und offline zur Verfügung stellt.

1 comment

Schreibe einen Kommentar