Karen Heidl: Durchstarten oder Crashkurs – Vortrag auf der AKEP-Jahrestagung – Videomitschnitt

Digitale Produkte stellen spezifische Anforderungen an die Kompetenzen der Mitarbeiter. Technik, Medien-Didaktik, Vertriebskanäle, Marketingmethoden, Leser-Verlag-Interaktion, Kommunikation und die Methoden der Projektabwicklung lassen sich nicht einfach in die Strukturen des traditionellen Publizierens eingliedern – jedenfalls nicht ohne Einbußen in Qualität und Effizienz. Was tun? Digital Natives als Change-Driver positionieren? Auf Schulung setzen und neue Verantwortlichkeiten schaffen? Neue Abteilungen etablieren?

[jwplayer mediaid=”252″]

Schreibe einen Kommentar