Jetzt anmelden: Data Business Tour Hamburg 2016

Besuche bei Twitter, Xing und Dropbox: Plattformstrategien und Datenjournalismus stehen am 17. und 18. November im Fokus der Data Business Tour Hamburg der Deutschen Fachpresse.

Panoramic skyline and buildings with empty wooden boardDie Motoren des Tourbusses laufen wieder warm. Nach dem einschlägigen Erfolg der letzten Data Business Tour Berlin macht sich die Deutsche Fachpresse in Zusammenarbeit mit der IG Digital im Börsenverein des Deutschen Buchhandels schon bald auch in Hamburg auf die Spurensuche nach Erfolgsmodellen und Zukunftskonzepten im Data Business. Zu den Stationen zählen die Hamburger Niederlassungen von Twitter, Xing und Dropbox. Wie sehen erfolgreiche Plattformstrategien im Content Business aus? Wie wird Big Data zu Smart Data? In welche Richtung verändern sich Prozesse und IT-Systeme im Verlag? Und was können wir in Zukunft von Datenjournalismus erwarten? Antworten auf diese Fragen erkundete die Data Business Tour Hamburg „Plattformstrategien und Datenjournalismus“ der Deutschen Fachpresse am 17. und 18. November in Hamburg.

Am ersten Tag werden die einzelnen Stationen mit dem Bus angefahren. Am zweiten Tag findet ein Workshop statt, in dem die Erkenntnisse des ersten Tages diskutiert und konkrete Anwendungsszenarien für das Verlagsgeschäft erarbeitet werden. Drei Tourstationen stehen bereits fest: Wie Verlage bestehende Plattformen nutzen können, wird mit Twitter und Xing diskutiert. Cloud Computing ist Thema bei Dropbox, deren erste deutsche Niederlassung im Rahmen der Tour besucht wird. Auch am Programm steht ein Besuch des Apartimentum, dem Smart-Home und Coworking Space von Xing-Gründer Lars Hinrichs. Hinrichs wird die von ihm so bezeichnete „fünfte Kategorie des Wohnens“ den Tourteilnehmern persönlich vorstellen. Details zu den weiteren Stationen werden in Kürze bekannt gegeben. Seien Sie gespannt!

Die Teilnahmegebühr beträgt regulär 1.090 Euro (zzgl. MwSt.). Für Mitglieder der Deutschen Fachpresse und der IG Digital gilt ein reduzierter Teilnehmerpreis von 890 Euro (zzgl. MwSt.). Die Plätze sind limitiert und werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Anmeldungen sind bei Martina Seiring möglich.

Schreibe einen Kommentar