Fachbeiträge

Fachliches von, mit und über die IG Digital und ihre Aktiven

Wie digital sind die Marketingbudgets der Verlage?

Erste Ergebnisse der Branchenumfrage

Cover der Umfrage zu Digitalen Marketingbudgets

Wo auch immer Kund*innen sie dann kaufen: „Gefunden“ werden Verlagsprodukte zunehmend im digitalen Raum. Aber welche Rolle spielen digitale Touchpoints für die Marketingbudgets der Verlage wirklich? Wie hoch ist der für digitale Maßnahmen vorgesehene Anteil am gesamten Budget? Welche Bedeutung haben hierbei Search Engine Advertising, Influencer Relations, Empfehlungsplattformen, der Online-Buchhandel und andere Kanäle?

Diesen Fragen ging die Peergroup Markt und Marketing der IG Digital gemeinsam mit dem digital publishing report in einer Branchenumfrage nach – und hier sind die die Ergebnisse zum Download, die am 31. Januar 2020 erstmals auf der future!publish vorgestellt wurden.

Continue reading →
Posted by admin in Fachbeiträge, 0 comments

Digitale Touchpoints und ihre Möglichkeiten

Schaubild über Digitale Touchpoints und ihre Möglichkeiten für das Marketing

Was versteht man unter Touchpoints? Welche Touchpoints spielen für die Buchbranche eine Rolle? Und wie baut man eine digitale Marketingstrategien darauf auf?

Damit beschäftigt sich die Peergroup Markt und Marketing der IG Digital. Eine Einführung in das Thema liefern Carina Leberle und Christiane Schweitzer in einem Beitrag für Bookbytes.

Weiterlesen auf Bookbytes

Posted by admin in Fachbeiträge, 0 comments

Alles rund ums Webinar

Die Experten der AG Live-Videostreaming, Webinare & Web-TV, eine Kooperation von Deutscher Fachpresse und IG Digital, boten am 21. Februar einen Einstieg in das Thema Webinare – per Webinar. Das einstündige Webinar vermittelte Grundlagen und Best Practices für Publikums- und Fachverlage sowie für Buchhandlungen rund um Konzeption, Erstellung und Nutzung.

Das Webinar und die Präsentation sind hier zum Download verfügbar.

Continue reading →
Posted by admin in Fachbeiträge, 0 comments

CRM und Marketing-Automation in Verlagen

Cover der Umfrage zu CRM und Marketing-Automation

Wer das Thema „Endkundenbeziehung“ ernst meint muss sich auch mit den technologischen Voraussetzungen dafür auseinandersetzen: Customer-Relationship-Management-Systeme. Diese dort analysierbare Sammlung an Kundenwissen ist aber kein Selbstzweck, sondern Basis für (Marketing)Aktionen der Unternehmen mit eben diesen Kunden, idealerweise sind viele Prozesse hier auch gleich automatisiert – also „Marketing-Automation“. Wie sieht hier aber im Moment der Einsatzgrad dieser Technologien in Verlagen aus? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat die Peergroup „Markt und Marketing“ der IG Digital des Börsenvereins eine kurze Umfrage gestartet, um hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Immerhin 150 Verlage nahmen an der Befragung teil – diese ist mit Blick auf die Zusammensetzung der Unternehmensgrößen und Strukturen durchaus repräsentativ und entspricht dem Branchendurchschnitt.

Continue reading →
Posted by admin in Fachbeiträge, Peergroups, PG Mark & Marketing, 0 comments

Infos zur Optimierung des Datenflusses

Cover einer Handreichung zu Effizienzsteigerung in der Digitalen Distribution

Für den Verkauf von Produkten im deutschen Buchmarkt sind Metadaten die Basis (siehe auch die Best Practices der IG Produktmetadaten zu Erscheinungsterminen und Lieferbarkeiten). Genauso wichtig wie der Inhalt der Metadaten ist der Datenfluss der Metadaten. Preise (mit Preisbindung) und Lieferbarkeiten (mit z.T. rechtlichen Vorgaben) werden vom jeweiligen Verlag in den Markt gegeben. Verlage und Kunden erwarten, dass Preise und Lieferbarkeiten der Produkte im deutschen Markt konsistent sind. Durch immer mehr Preisaktionen mit kurzen Laufzeiten (z.B. für nur 24 Stunden) spielt der optimierte Datenfluss die wichtigste Rolle.

In diesem Dokument wird die von der Peergroup Digitale Distribution durchgeführte Marktanalyse beschrieben und Lösungen dargestellt, wie Inkonsistenzen bzgl. Preisen und Lieferbarkeiten digitaler Produkte reduziert werden können.

Continue reading →
Posted by admin in Fachbeiträge, Peergroups, PG Produktion, 0 comments

Überarbeitete Neuauflage der Checkliste zur Barrierefreiheit von eBooks erschienen

Cover der Checkliste zur Barrierefreiheit von eBooksBarrierefreiheit von eBooks ist nicht mehr allein ein Thema für Spezialisten. Immer mehr Verlage erkennen die Möglichkeiten, die der EPUB3-Standard bietet, um eBooks auch für Blinde und Sehbehinderte nutzbar zu machen. Inzwischen gibt es auch die entsprechenden Geräte und Software, die die Features zur Barrierefreiheit unterstützen und einen alternativen Zugang zu den Inhalten ermöglichen.

Wann aber ist ein eBook barrierefrei? Was müssen Verlage tun, um ihre eBooks möglichst barrierefrei produzieren zu können? Welcher Aufwand ist damit verbunden, und was kostet das? Wo findet man die entsprechenden Informationen?

Im Jahr 2017 legte die Peergroup Produktion in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Blinde (DZB) erstmals eine Checkliste für barrierefreie EPUB3-eBooks vor. Sie möchte damit allen Interessierten den Einstieg in das Thema erleichtern und aufzeigen, welche inhaltlichen und technischen Aspekte zu berücksichtigen sind.

Die 2018 komplett überarbeitete und erweiterte Ausgabe enthält neben einer Linksammlung zu weiterführenden Informationen auch einen Anhang mit ausführlichen Codebeispielen. Darüber hinaus verweist das Dokument auf den von der DZB entwickelten »Born Accessible Content Checker (BAAC)«, einem Online-Prüfwerkzeug zum automatisierten Testen der Zugänglichkeit von EPUB-eBooks. Damit soll der Einstieg in die Produktion barrierefreier eBooks nun noch besser unterstützt werden.

Continue reading →

Posted by admin in Fachbeiträge, Peergroups, PG Produktion, 0 comments

Neue Impulse für das digitale Lesen: Der Digital Publishing Summit Europe 2018

Nach der Fusion von W3C mit dem IDPF, die im letzten Jahr vollzogen wurde, ist die Arbeit der Branchengruppen für Verlage und Medienunternehmen unter dem Titel Publishing@W3C inzwischen gelebte Realität. Und seit diesem Jahr ist auch der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Mitglied im W3C, um an der internationalen Kooperation von Publishing-Unternehmen und Technologie-Anbietern für die Weiterentwicklung des Internet und seiner Basis-Technologien mitzuwirken.

Als Forum für die Publishing-Aktivitäten des W3C in Europa hat sich der Digital Publishing Summit als Kongress etabliert. Im letzten Jahr fand er zum ersten Mal in Brüssel statt, dieses Jahr war die Metropole Berlin der Veranstaltungsort. Zwei Tage lang trafen sich hier ca. 150 Vertreter von Verlagen, Dienstleistern, Technologie-Anbietern und Organisationen wie W3C und EdrLab, um neue Entwicklungen und Impulse rund um das digitale Lesen auszutauschen. Das European Digital Reading Lab, eine französische Non-Profit-Organisation für die Förderung von Technologien im Bereich digitales Lesen, übernahm dabei Programmgestaltung und Organisation des Kongresses.

Continue reading →

Posted by admin in Fachbeiträge, 0 comments

MatchUp: die Start-ups stellen sich vor

Über MatchUp wollen wir den konkreten Austausch zwischen je einem Teilnehmer des startup club und einem Mitglied der IG Digital stärken. Die teilnehmenden Start-ups stellen sich mit einem kurzen Fragebogen auf dieser Seite vor. Interessenten der IG können ihren Wunschpartner sowie eine Alternative nennen. Nun findet das Matchmaking durch den Börsenverein statt, indem wir Branchenunternehmen und Start-ups mit sich ergänzenden Interessen zusammenbringen. Anfang Juni erfahren die Teilnehmer auf beiden Seiten, wer für die nächsten sechs Monate ihr MatchUp-Partner sein wird. Nach einer kurzen Kickoff-Phase, in der ihr euch, eure Unternehmen, Produkte und Geschäftsmodelle kennenlernt, könnt ihr euch im Coworking auf die inhaltliche Zusammenarbeit an gemeinsamen Themen konzentrieren und z. B. Brainstormings oder Business Case-Analysen machen. Zum Abschluss findet eine Evaluation statt, bei der ihre eure Erfahrungen mit MatchUp beurteilen könnt.

Bei der Ausgestaltung und Intensität eures Austauschs seid ihr frei: Wir unterstützen euch jederzeit gerne mit Tipps und Materialien zu den verschiedenen Phasen. Idealerweise profitieren am Ende beide Seiten gleichermaßen von dem Erfahrungsaustausch: die Mitglieder IG Digital beispielsweise von neuen Perspektiven und Lösungsansätzen, die Start-ups von einem besser auf die Bedürfnisse der Buchbranche adaptiertem Konzept. Und wer weiß, welche Kooperationsmöglichkeiten sich im Anschluss noch ergeben?

Continue reading →

Posted by admin in Fachbeiträge, 0 comments

MatchUp – IG Digital trifft startup club

Viele Start-ups entwickeln neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle im digitalen Bereich. Durch den startup club erhalten sie Zugang zur Buchbranche, wobei von ihnen vor allem die Kontakte zu Branchenunternehmen und zur Zielgruppe, aber auch spezifisches Know-how über die Buchbranche geschätzt werden. Daher erscheint insbesondere die Vernetzung mit Mitgliedern der IG Digital erfolgversprechend, da diese im selben Segment aktiv sind. Sie profitieren von dem Austausch, indem sie Kontakte zu potenziellen Kooperationspartnern erhalten, innovative Konzepte und Ideen kennenlernen und selbst Impulse für das eigene Business Development, sowohl inhaltlich als auch methodisch, sammeln können.
Continue reading →

Posted by admin in Fachbeiträge, 2 comments