#akep15: Gesteuertes Crowdsourcing versus Autor – wer bietet mehr? (Nadja Kneissler)

Bisher wurden nautische Reiseführer oder Bikeguides  von Autoren verfasst, die dafür ihre Reviere intensiv bereist haben. Zukünftig könnten die Inhalte per automatisiertem  Crowdsourcing in ständig aktualisierter Form angeboten werden. Am  Beispiel SonarPhone T-Box wird dieser Weg vorgestellt. Was sind die Chancen? Was sind die Risiken?

Mehr über Nadja Kneissler >

1 comment

[…] Crowdsourcing durch Sensoren an Yachten statt Autorenreisen Dr. Nadja Kneissler […]

Schreibe einen Kommentar