Jahrestagung der IG Digital am 14. Juni 2017

Alles bleibt anders. Wie die digitale Transformation zum Alltag der Branche wird

Am Mittwoch, den 14. Juni 2017 lud die IG Digital zu Ihrer Jahrestagung nach Berlin. Die Jahrestagung fand während der Buchtage im bcc Berlin Congress Center statt. Bereits am Vorabend, den 13. Juni, netzwerkte und feierte die Branche bei kombiniertem Mitgliederfest und Digital Night im Haubentaucher.

Nach wie vor steht unsere Branche mit ihrem klassischen Kernprodukt, dem Buch, als Garant für eine kulturelle Werte- und Kommunikationstechnik ein. Daneben transformieren sich aber nun seit knapp 20 Jahren zunehmend mehr Bereiche unserer Branche: Digitale Produkte wie E-Books, digitale Datenbanken, Webportale oder Apps finden seit Jahren zunehmend ihren Platz, Vertrieb und Marketing passen sich unterschiedlichen Bedürfnissen der Produkte wie der digitalen Zielgruppen an, Produktionsabteilungen als technischer Treiber der Unternehmen beschäftigen sich zusammen mit IT-Spezialisten mit digitalen Produktionsmethoden, Händler erfinden sich im digitalen Raum mit ihrer Kundenbeziehung neu und durch Selfpublishing wird gleich die klassische Struktur der Branche an sich in Frage gestellt. Auf der Jahrestagung der IG Digital wurde ein aktueller Abriss geboten, wo die Branche stand, und konkrete Ergebnisse und Projekte vorgestellt, die neben dem Status Quo auch die Veränderungen des digitalen Publizierens zeigten. 

Der Ablauf der Tagung im Überblick 

Die Tagung in den Medien

Buchtage Berlin: Jahrestagung IG Digital. Ein Schiff auf hoher See umbauen

Buchtage: Case Study Innovationsstrategie. Fragen beantworten: 142 mal ehrlich sein

Verkaufsförderung durch Autorenfotos. Auf den Schirm statt Undercover




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.