Das 2. eBookCamp in München

20150228_132755Am Wochenende fand das zweite eBookCamp der bayerischen Hauptstadt in den gastfreundlichen Räumen des Werk1 statt – vor gewohnt vollbesetzter Kulisse. Die Themen standen – ganz unbarcamp-mäßig – zwar schon fest, zurücklehnen und berieseln lassen war trotzdem an diesem Tag verpöhnt. So wurde in jeder Session reichlich gestaunt und diskutiert. Zum Beispiel bei Tobias Fischer von pagina. Dessen Ausgangspunkt war die Erkenntnis: „XSL-FO stirbt gerade“ die Zukunft gehört einem Printlayout nur mit HTML & CSS. Zugespitzt? Vielleicht. Trotzdem faszinierend, wie Printlayout mit den Boardmitteln eines Onliners umgesetzt werden kann – inkl. Fußnoten, Querverweisen & fortlaufender Nummerierung.

 

Parallel bekamen die Verlage die Leviten gelesen. Gerald Wechsler gab einen amüsanten Einblick in seine tägliche Arbeit bei Tolino. Mann muss es wohl mit Humor nehmen, wenn im Vorschautext des eBooks stolz auf die dem Buch (!) beigelegte CD-Rom hingewiesen wird, ein Titel gleich mit zwei Preisen angeliefert und die Autorenvita aus einer Schlagwortliste zusammensetzt wird. Warum es immer wieder zu kostspieligen Falschimformationen kommt? Dem eBook wird trotz eines stabilen Umsatzanteils nur wenig Beachtung geschenkt. Copy & Paste muss da meist reichen…

Jakob Jochmann wollte in seiner Session eigentlich nur ein wenig etwas über schöne eBooks erzählen und fand gleich den emotionalisten Einstieg: Verlage sind gierige Vollidioten. Nur so könne man sich erklären, warum nicht schon längst Bücher in Browser ausgeliefert werden. Die Reise durch beeindruckende Beispiele aufwändig gestalteter Browser-Bücher, endete mit der Vorstellung seines Projektes pxcrft.pub – das die nötige Software für den Einstieg in die Gestaltung für Books in Browsern liefert. Ein Blick lohnt sich.

Nach 9 Ssessions rund um Gestaltung, Marketing, Produktion und Vertrieb klang des 2. eBookCamp im Süden mit hitzigen Debatten in gemütlicher Atmosphäre aus. Zeit zum Netzwerken, Zurückschauen – und für Ausblicke. Anfang November findet das 5. eBookCamp in Hamburg statt!

One thought on “Das 2. eBookCamp in München

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.